Datenschutz

Name und Anschrift des Verantwortlichen


Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Boris Stalp
Naturheilpraxis B. Stalp
Rahmerstraße 15
44369 Dortmund

Telefon: 02313173599
E-Mail: hp-bs@web.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung

 
Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt (Art. 6 Abs. 1 DSGVO).


Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht  oder sonstige Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, entgegensteht. Nach Ablauf dieser Frist werden die personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


Website


Umfang der Datenverarbeitung


Einsatz von Protokolldaten
Bei der Nutzung der Website erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an den Server übermittelt. Diese sind technisch erforderlich, um Ihnen meine Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Folgende Daten werden erhoben:


• IP-Adresse
• Browsertyp und Browserversion
• Verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Uhrzeit
• Http-Status-Code


Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Die erhobenen Daten können nicht einer einzelnen Person zugeordnet werden. Es werden auch keine Daten an Drittanbieter zur weiteren Analyse weitergegeben.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zweck der Datenverarbeitung Die vorübergehende Speicherung durch den Server ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen.


Cookies
Diese Website verwendet keine Cookies.


E-Mail-Kontakt


Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei Ihrer Kontaktaufnahme per E-Mail werden die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten (z. B. E-Mail-Adresse, Name oder Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.


Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Dauer der Speicherung
Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche
Aufbewahrungspflichten bestehen.


Rechte der betroffenen Person
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:


Auskunftsrecht
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DSGVO über diese personenbezogenen Daten.

Recht auf Berichtigung
Sie haben als betroffene Person das Recht, vom Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger oder die Vervollständigung undvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.


Recht auf Einschränkung/Löschung der Daten
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gemäß Art. 18 DSGVO
gegeben ist. Außerdem hat Die betroffene Person das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 19 DSGVO genannten Gründe zutrifft.


Weitere Rechte
Desweiteren stehen Ihnen die in den Artikeln 12-21 DSGVO genannten Rechte zu.


Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der
Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.